Impressum

Für den Inhalt verantwortlich: Konzertvereinigung
Wiener Staatsopernchor

Opernring 2, A -1015 Wien
Tel: 0043 - (0)1 - 5124884

Webdesign

frameless & tableless
css-webdesign made by:
www.webdesign.akw.at

Webmaster E-mail:

CMS powered by:
www.gpeasy.com

Translation: Mag. Tania Oppel

Traduzione: Paola Bono

翻訳: Megumi Ijichi


Alle szenischen Fotos mit freundlicher Genehmigung der Wiener Staatsoper und der Salzburger Festspiele.

Social Network

Bookmark and Share

Amazon Online Shop

Ein Klick auf eines der Angebote öffnet den CD- und DVD Shop des Chores in einem neuen Fenster. Dort findet man eine große Auswahl an Aufnahmen unter der Mitwirkung der Konzertvereinigung und dem Wiener Staatsopernchor.

Das Chor- Archiv von 1498 bis heute

Jede Chronik enthält die wichtigsten Ereignisse des Jahres, wie etwa Konzerte, Gastspiele, Festspiele, CD- Aufnahmen und Personalien der Konzertvereinigung, sowie Konzerte und Gastspiele, die der Wiener Staatsopernchor zusätzlich zum täglichen Staatsopern- Betrieb absolviert.

Die etwa 250 Vorstellungen, die der Staatsopernchor in der Wiener Staatsoper zu singen hat, sind hier aus Platzgründen nicht angeführt. Details entnehmen Sie bitte dem aktuellen Spielplan der Wr. Staatsoper (externer Link).

Die Chronik von 2015


Zur Chronik von 2015 >>

Die Chronik von 2014


Zur Chronik von 2014 >>

Die Chronik von 2013


Zur Chronik von 2013 >>

Die Chronik von 2012


Zur Chronik von 2012 >>

Die Chronik von 2011


Zur Chronik von 2011 >>

Die Chronik von 2010


Zur Chronik von 2010 >>

Die Chronik von 2009


Zur Chronik von 2009 >>

Die Chronik von 2008


Zur Chronik von 2008 >>

Die Chronik von 2007


Zur Chronik von 2007 >>

Die Chronik von 2006


Zur Chronik von 2006 >>

Die Chronik von 2005


Zur Chronik von 2005 >>

Die Chronik von 2004


Zur Chronik von 2004 >>

Die Chronik von 2003


Zur Chronik von 2003 >>

Die Chronik von 2002


Zur Chronik von 2002 >>

Die Chronik von 2001


Zur Chronik von 2001 >>

Das Archiv von 1927 bis 2000


Zum Archiv von 1927 bis 2000 >>

Das Archiv von 1498 bis 1926


Zum Archiv von 1498 bis 1926 >>